Abnehmen mit EMS » Kann man langfristig abnehmen?

INHALTSVERZEICHNIS:

Abnehmen ist das klassische Ziel, das die meisten von uns verfolgen. Die Methoden zur Gewichtsreduktion sind entsprechend zahlreich und oftmals verwirrend. Ein neuer Trend im Abnehm-Bereich ist das EMS-Training (Elektromyostimulation). Seit einigen Jahren wird es zunehmend populärer. Aber kann man mit EMS langfristig abnehmen? In diesem Artikel gehen wir auf die Frage ein, ob sich mit EMS-Training abnehmen lässt und beleuchten die wissenschaftlichen Erkenntnisse hinter dem Trend.

Was ist EMS Training?

EMS steht für Elektromyostimulation und ist eine Trainingsmethode, bei der elektrische Impulse die Muskeln zur Kontraktion anregen. Dies führt zu einer intensiven Muskelarbeit, die mit herkömmlichem Training vergleichbar ist, jedoch in viel kürzerer Zeit durchgeführt wird. 

EMS-Training wird oft in Kombination mit traditionellen Übungen eingesetzt, um die Trainingseffizienz zu steigern. Einige größere Fitnessketten bieten das Training daher bereits an und bewerben aktiv, dass EMS sehr effizient zum Abnehmen funktioniert. 

Abnehmen mit EMS: Funktioniert es wirklich?

EMS-Training kann, wie jegliche Form von Training, natürlich beim Abnehmen helfen. Rein theoretisch fördern die elektrischen Impulse nämlich die Muskelkontraktionen, was zu einem erhöhten Kalorienverbrauch führt. Studien haben in der Tat gezeigt, dass EMS-Training den Stoffwechsel anregen und den Fettabbau unterstützen kann. (1) 

Allerdings klappt das, ebenfalls wie bei jeglichem anderen Training, nur dann, wenn Du insgesamt auf Deine Lebensweise achtest und Dich auch entsprechend ernährst. Und das wiederum bedeutet für Dich: ein tägliches Kaloriendefizit erreichen. Denn ohne das wird sich kein Abnehmerfolg einstellen, ganz gleich, wie viel Du trainierst.  

Lass Dich während Deiner Abnehmreise professionell beraten: Jetzt Termin sichern!

Um die besten Ergebnisse zu erzielen, ist es daher wichtig, Dich von einem erfahrenen Ernährungscoach begleiten zu lassen. Der Experte kann einen maßgeschneiderten Ernährungsplan zum Abnehmen für Dich erstellen, und darin Dein Training und Deinen Lebenswandel mit berücksichtigen. So klappt es mit der Gewichtsabnahme auch langfristig. 

Schnell abnehmen mit EMS Training: Kann ich den Jojo-Effekt vermeiden?

Der Jojo-Effekt ist ein häufiges Problem bei schnellen Gewichtsverlustmethoden. EMS-Training kann dazu beitragen, diesen Effekt zu minimieren. Durch die Stimulation der Muskelmasse wird der Grundumsatz erhöht, was bedeutet, dass Dein Körper auch in Ruhe mehr Kalorien verbrennt. Zudem unterstützt EMS-Training den Aufbau und Erhalt von Muskelmasse, was langfristig zu einer stabileren Gewichtsreduktion führt. 

Allerdings, und auch hier müssen wir ein großes ABER einfügen: Klappen kann das nur, wenn Du insgesamt 

  • Deine Lebensgewohnheiten anpasst, 
  • Dich bewusst ernährst 
  • und auf Crash-Diäten oder dergleichen verzichtest. 

Nur über ein moderates Kaloriendefizit, kombiniert mit einer gesunden, ausgewogenen Ernährung und entsprechend Bewegung, kannst Du langfristig und ohne ungesunden Jojo-Effekt Deine Wunschfigur erreichen. Das EMS-Training solltest Du in diesem Prozess lediglich als ein Parameter betrachten. Der alleinige Heilsbringer gegen Jojo-Effekt ist so ein Training ganz sicher nicht. 

EMS Training zur Gewichtsreduktion: Wie funktioniert es?

Wollen wir an der Stelle einmal einen Blick darauf werfen, warum EMS-Training eine gute Unterstützung bzw. ein guter Begleiter im Rahmen Deiner Gewichtsabnahme sein kann.

So hoch ist der Kalorienverbrauch und die Fettverbrennung

Der Kalorienverbrauch beim EMS-Training kann recht ordentlich sein. Je nach Intensität und Dauer des Trainings können bis zu 500 Kalorien pro 20-minütiger Sitzung verbrannt werden. Die EMS-Fettverbrennung ist besonders effektiv, da die tiefen Muskelgruppen aktiviert werden, die bei herkömmlichen Trainingsmethoden oft vernachlässigt werden. 

Dies führt zu einer erhöhten Energieaufnahme aus den Fettreserven des Körpers. Insofern ist das Training sicher eine gute Idee, um Dich auf dem Weg zur Wunschfigur zu unterstützen. Besonders dann, wenn Du in Deinem Alltag wenig Zeit für sportliche Aktivitäten hast. 

Wie oft solltest Du trainieren, um abzunehmen?

Für optimale Ergebnisse wird empfohlen, 1-2 Mal pro Woche EMS-Trainingseinheiten durchzuführen. Jede Einheit sollte etwa 20 Minuten dauern. Diese Frequenz reicht aus, um die Muskeln ausreichend zu stimulieren und gleichzeitig dem Körper genügend Erholungszeit zu bieten. 

Wir würden hier gerne noch hinzufügen: Generell solltest Du in Deinem Alltag regelmäßige, tägliche Bewegungseinheiten einbauen, da sie nicht nur Deiner Kalorienverbrennung, sondern insgesamt Deiner Gesundheit förderlich sind. Dabei kann es sich beispielsweise um 

  • Spazierengehen, 
  • Tanzen, 
  • Hausputz 
  • oder Schwimmen handeln. 

Abnehmen mit EMS: Was gibt es sonst noch zu beachten?

Viel wichtiger als das EMS-Training ist eine ausgewogene Ernährung für den Abnehmerfolg. Eine kalorienbewusste Ernährung, die reich an 

  • Proteinen, 
  • gesunden Fetten 
  • und komplexen Kohlenhydraten ist, führt Dich langfristig zum Erfolg. 

Zudem sollte auf ausreichende Hydration geachtet werden, da die Muskelkontraktionen während des Trainings den Wasserhaushalt des Körpers beeinflussen können.

Fazit

EMS-Training kann ein effektiver Bestandteil eines Abnehmprogramms sein. Die Kombination aus intensiver Muskelarbeit und erhöhter Kalorienverbrennung macht es zu einer effizienten Methode, um Fett abzubauen und die Muskulatur zu stärken. Langfristige Erfolge sind jedoch nur mit einer ganzheitlichen Herangehensweise, die Ernährung und regelmäßige körperliche Aktivität einschließt, möglich.

Quellenhinweis: 

(1) - https://www.frontiersin.org/articles/10.3389/fphys.2018.00573/full

FAQ zu Abnehmen EMS

Wie schnell kann man mit EMS abnehmen?

Auch wenn viele Nutzer von sichtbaren Ergebnissen innerhalb von 4-6 Wochen regelmäßigen Trainings berichten: Wie schnell und wie gut Du mit dem Training abnimmst, hängt am Ende des Tages von Deiner Kalorienbilanz bzw. Deinem Kaloriendefizit ab, das Du konsequent verfolgst. 

Kann man mit EMS Bauchfett verlieren?

EMS-Training kann helfen, Bauchfett zu reduzieren. Durch die gezielte Stimulation der Bauchmuskulatur wird der Kalorienverbrauch erhöht, und die Fettreserven im Bauchbereich werden angegriffen. Allerdings solltest Du auch hier bedenken, dass Du niemals nur gezielt in einer Körperregion abnimmst, sondern Gewichtsabnahme immer ganzheitlich erfolgt. 

Was sagen Ärzte zu EMS Training?

Viele Ärzte und Fitness-Experten befürworten EMS-Training als ergänzende Methode zur traditionellen Fitness. Es ist jedoch wichtig, das Training unter professioneller Anleitung durchzuführen, um Verletzungen zu vermeiden und maximale Ergebnisse zu erzielen.

Insgesamt bietet EMS-Training eine interessante Alternative zu herkömmlichen Trainingsmethoden und kann effektiv beim Abnehmen helfen. Durch die Einbindung in ein umfassendes Fitness- und Ernährungsprogramm können langfristige Erfolge erzielt werden.